AGILE ORGANISATIONS-ENTWICKLUNG MIT OKR

AGILE ORGANISATIONS-ENTWICKLUNG MIT OBJECTIVES & KEY RESULTS (OKR)
Der Prozess integriert agile Elemente und Schwarmintelligenz in die Unternehmens-Entwicklung.

Bisherige Managementkonzepte und Vorgehensweisen stoßen in unserer VUCA-Welt an ihre Grenzen. Agile Prozesse stehen vor allem für kurze Planungszyklen, ein Vorgehen in Iterationen und das Liefern von Inkrementen. So können die Aktivitäten konsequenter auf interne und externe Kunden ausgerichtet und Ergebnisse schneller geliefert werden.

Nicole Fabig-Grychtol
Co-Founder & Managing Partner
OKR IST DAS AGILE BETRIEBSSYTEM FÜR MODERNE ORGANISATIONEN

Hierarchische Organisationsstrukturen und Silo-Denken kollidieren schnell mit kundenzentrierten Prozessen und rauben Geschwindigkeit. Agile Unternehmen richten ihre Ziele (Objectives), Strategien und Organisation konsequent am Kunden aus und streben maximalen Kundennutzen und positive Kundenerlebnisse an.

Während sich Führungskräfte bislang häufig über ihre fachliche Expertise definierten, ändert sich ihre Rolle in der agilen Organisation radikal. Verschiedene Rollen teilen sich die Führungsverantwortung. Sie verstehen sich als Dienstleister der Mitarbeiter und ermöglichen optimale Voraussetzungen, damit diese bestmögliche Ergebnisse (Results) erzielen. Dies ist für alle Beteiligten ein Lernprozess in Selbstverantwortung und Selbstorganisation.

Die Einführung des OKR Frameworks unterstützt diesen Veränderungsprozess in idealer Weise. Kurze Planungs- und Reviewzyklen, cross-funktionale Teamziele, transparente Peer-Feedbacks, eine konstruktive Fehlerkultur, kompetenzbasierte Karrieremodelle und Wertschätzungskulturen beeinflussen die Employee Experience und Loyalität positiv. In agilen Organisationen finden wir somit ein neues Wertesystem der Zusammenarbeit.

EINFÜHRUNG DES OKR-FRAMEWORKS

EIN PROJEKTBEISPIEL

KLARHEIT & COMMITMENT ZUM VERÄNDERUNGSBEDARF

  • Verstehen der Unternehmens- und Führungsstruktur
  • Verstehen von Unternehmensvision und -leitbild (Mission Statement)
  • Verstehen der Geschäftsmodelle, Strategielandkarten und strategischen Initiativen
  • Analyse der Planungs- und Steuerungsprozesse (Governance, Beteiligte, Methoden)
    • Rollen & Verantwortlichkeiten
    • Zielfindung und strategische Planung
    • Planung und Budgetierung
    • Monitoring und Vorausschau
  • Analyse aktueller Ziele, Werttreiber und Kennzahlen
  • Analyse der bisher genutzten/verfügbaren Tools zur Prozessunterstützung

  • Analyse von Leistungsverständnis und -kultur (Grundanforderungen/Ziele)
  • Analyse bisheriger Zielvereinbarungen (MbO)
    • Rollen & Verantwortlichkeiten
    • Prozess (Vorgabe, Dialog, Vereinbarung)
    • Zielesystem (KPI/Verhalten)
  • Analyse der bisherigen analogen/ digitalen Prozessunterstützung (Tools)
  • Analyse der aktuell gekoppelter Anreiz-/ Incentivierungssysteme (hier nur grobe Analyse, da Vergütungsthemen vorerst ausgeklammert werden)

  • Agile Leadership & Culture
  • Klassische und agile Rollen & Verantwortlichkeiten
  • End-to-end-Integration von Planung, Steuerung und Performance Management
  • Prozessdisziplin
  • Beyond Budgeting
  • Objectives & Key Results (OKR)
  • Performance Management, hier auch Diskussion der Verknüpfung/Trennung von Ziele-, Anreiz- und Incentivierungssystemen
  • Digitale Prozessunterstützung (Tools)
  • Bewertung der Ausgangslage und Herausforderungen im Kontext von Trends & Best Practices
    • Effizienz der Zielfindungs-, Planungs- und Steuerungsprozesse
    • Verknüpfung/Trennung von Ziele-, Anreiz- und Incentivierungssystemen
    • Kosten-Nutzen der erforderlichen Managementkapazität
    • Gewünschte und unerwünschte Effekte auf Führung und Kultur
  • Ableitung des Veränderungsbedarfs
    • Planung & Steuerung
    • Performance Management
    • Digitale Prozessunterstützung (Tools)
    • Führung & Kultur
EINFÜHRUNG DES AGILEN OKR-FRAMEWORKS UND BEGLEITUNG DES ERSTEN OKR-ZYKLUS

  • Customizing der OKR-Terminologie
  • Customizing der Rollen im OKR-Prozess
    • Leadership Team
    • Verantwortung „OKR-Einführungsprojekt“
    • OKR Teams
    • OKR-Coach/Master/Champion
  • Customizing der OKR-Architektur, insbes.
    • Mission Statement und Mid-Term-Goals (MOALS)
    • OKR auf Unternehmens-, Bereichs- und Teamebene, ggf. Matrix
    • Zielkaskaden (top-down- und bottom-up)
    • Strategie vs. Tagesgeschäft in den OKR
    • OKR-Zyklus
    • Kommunikationswege

  • Bewertung und Auswahl digitaler Tools zur Unterstützung des OKR-Prozesses
    • intern vorhandene Programme/Tools, inkl. Excel & Co.
    • im Markt verfügbare Programme für OKR, kollaboratives Arbeiten und Feedback
    • Integration in SAP/SF, Workday & Co.
  • Projekt-Kommunikation
    • Customizing Kommunikationskampagne
    • Customizing OKR-Guide
    • Vernetzen mit OKR-Community
  • Durchführung von OKR-Trainings
    • OKR-Führungskräftetraining (z.B. 1-Tages-Training für die ersten 2 FK-Ebenen)
    • OKR-Certified Coach/Master-Training (z.B. 1-3 Tages-Training)
    • OKR-Basistraining für Mitarbeiter (Videos)

  • Review/Aktualisierung von Mission Statement und Mid-Term Goals (MOALS) im Top Executive Team
  • Unterstützung der OKR-Master bei der Moderation der OKR-Planning Workshops
    • Unternehmens-OKR-Planning im Top Executive Team (Vorstand)
    • Bereichs-OKR-Planning auf Bereichsebene
    • Team-OKR-Planning auf Team- und Mitarbeiterebene
  • Unterstützung der OKR-Master bei der Verankerung des OKR-Zyklus
    • OKR Weekly (z.B. 15-minütiges wöchentliches Update)
    • OKR Review am Ende eines Zyklus (z.B. alle drei Monate)
    • OKR Retrospektive (systemischer Rückblick, kontinuierliche Verbesserung)

Wir trainieren eine ausreichende Zahl an OKR Mastern (ca. 5% der Mitarbeiter), die bereits den ersten OKR-Zyklus innerhalb der Organisation und OKR Teams weitgehend selbst steuern.

Darüberhinaus begleiten wir durch:

  • Stakeholder Management
  • Change-Prozess-Sicherung
  • Leadership Development
  • Prozess-Feinadjustierungen
  • Anlaufstelle für die OKR Master
  • Supervision, Coaching, Sparring
  • Review der OKR und Fortschritte
  • Koordination Softwareintegration
  • Unterstützung in Betriebsratsthemen
  • Beratung zu Datenschutzthemen

Was können wir für Sie tun? Nutzen Sie unser Kontaktformular für Kundenanfragen.