Optimale Führungsspannen

Optimale Führungsspannen
(Leitungsspannen, Span of Control)

Autoren: Nicole Fabig-Grychtol, Ralf Hendrik Kleb und Dr. Martin Möhrle

In ihrem Klassiker „Executive Leadership“ behaupten die Autoren Elliot Jacques und Stephen D. Clement: „Es gibt mehr Unsinn rund um das Thema Führungsspanne als um fast jedes andere Thema im gesamten Bereich der Organisation und des Managements.“ Weiter kritisieren sie Manager, die nach leicht anwendbaren Faustregeln suchen.

Inzwischen besteht in Literatur und Praxis Einigkeit darüber, dass es die eine magische Zahl für Führungsspannen nicht gibt. Und dennoch ist die Suche der Unternehmen nach leicht anwendbaren Faustregeln für Führungsspannen verständlich.

Auf der Suche nach einfachen Benchmarks begegnet man bestenfalls einer generischen Unterscheidung von Führungsspannen nach Branchen, strategischen und operativen Einheiten, konzeptionellen und repetitiven Bereichen, AT- und Tarifbereichen sowie nach Führungsebenen.

In dem hier vorliegenden Whitepaper beschreiben wir differenziertere Ansätze der Suche nach der optimalen Führungsspanne:

Im ersten Kapitel nehmen wir die Einordnung des Themas „Optimale Führungsspanne“ in das Organisationsdesign vor. Hier werden typische Ziele und ganzheitliche Vorgehensweisen beschrieben.

Im zweiten Kapitel beschreiben wir die Einflussfaktoren und Kriterien zur Festlegung „optimaler/angemessener Führungsspannen“. Hier zeigen wir mögliche Vorgehensweisen sowie Vor- und Nachteile kleiner oder großer Führungsspannen auf.

Im dritten Kapitel lassen wir die zuvor beschriebenen Erkenntnisse in einen Vorgehensvorschlag für einen internationalen Konzern einfließen. Die ausführlichen Ausführungen der vorangestellten Kapitel liefern mögliche Kriterien und erste Vorlagen für die differenzierte Suche nach „optimalen, einheitlichen Führungsspannen“,

  • die zwar in allen Ländern und je Ressort Gültigkeit finden,
  • dabei jedoch die unterschiedlichen Anforderungen der Fachbereiche und Länder berücksichtigen sollen.
Inhalt des Whitepapers:
  • Einordnung von Führungsspannen in das Organisationsdesign
  • Einflussfaktoren bei der Festlegung von Führungsspannen
  • Vorgehensbeispiel für ein Unternehmen mit zahlreichen Fachbereichen und Ländern

Related topics:
Global Job Architecture

Leave a reply